Kooperation von BECK und Kehratec Visualisierung der Autoamtionsstrasse

Automatisierung im holzbau

Nachhaltig bauen mit Robotern

BECK geht mit dem LIGNOLOC® Holznagelsystem den nächsten Schritt und startet eine Kooperation mit KEHRATEC zur Entwicklung einer flexiblen, digitalen Roboterplattform zur automatischen Herstellung von ökologischen Wand- und Deckenelementen.

Kooperation von BECK und Kehratec Visualisierung der Autoamtionsstrasse

das lignoloc® pilotprojekt

Gemeinsam mit unserem Partner KEHRATEC, führender Spezialist im Bereich der kamerageführten Roboterautomatik, arbeiten wir an der Entwicklung eines robotergestützten Systems. Das System soll die voll- oder teilautomatisierte Realisierung von Holzbauprojekten ermöglichen - speziell durch die Option der Vormontage von komplett leim- und metallfreien Wand- und Deckenelementen.

BECK bringt dabei seine vielseitigen Kompetenzen im Bereich der Befestigungstechnik ein, insbesondere die nachhaltige LIGNOLOC® Holznagel Technologie und die dazugehörige stationäre und/oder manuelle Eintreibtechnik. KEHRATEC steuert das umfassende spezifische, technologische Know-how hinsichtlich Robotik und Automatisierung bei.

Das erklärte gemeinsame Ziel: Kleine und mittelgroße Holzbauunternehmen und Zimmereien in ganz Europa (und darüber hinaus) sollen einfach und schnell metall- und leimfreie Massivholzwand- und Deckenelemente selbst fertigen können.

"Mit dem Ausbau des LIGNOLOC® Ökosystems hinsichtlich Kompatibilität mit gängigen Bearbeitungslösungen von Firmen wie Weinmann/HOMAG, Randek oder Techno-Wood, sowie dem Co-Engineering der flexiblen, digitalen Roboterplattform mit KEHRATEC, wird der Einsatz von Massivholzelementen flexibler und die Transportwege kürzer. In letzter Konsequenz wird es für viele Firmen günstiger, Massivholzelemente selbst zu fertigen."

Christian Beck 4. Generation
Christian BECK
CEO und General Manager BECK

der erste prototyp

Bis Juli wird der erste Maschinen-Prototyp fertiggestellt. BECK entwickelt dafür das komplette Frontend inklusive Einzelzuführung der Nägel, während sich KEHRATEC um Konzept der Wandmontageperipherie, Robotik, Steuerung, Programmierung, CAD-Software und Endmontage kümmert. Nach Fertigstellung des Prototyps schnüren die Partner schon bis Ende Juli ein attraktives Paket für potenzielle Kunden.

"Mein Team und ich freuen uns auf die Kooperation mit dem BECK Team sehr. Die technologischen Möglichkeiten und die kundenorientierten Geschäftsphilosophien beider Häuser ergänzen sich beispiellos."

Portrait von Carsten Kehr der Firma Kehratec
Carsten Kehr
CEO KEHRATEC

Möchten Sie mehr über

Automation im Holzbau

erfahren?